01am Donnerstag, 14.3.2019, 18.30 Uhr wird „unsere“ Karikaturenausstellung „Glänzende Aussichten“ offiziell im Rathaus Senden eröffnet. Damit startet die 16-wöchige Tour durch den nördlichen Landkreis. 99 provokante Bilder zu Klimawandel, Konsumverhalten und Fluchtursachen wollen aufrütteln und uns allen einen Spiegel vorhalten. Entstanden ist diese Ausstellung auf Initiative von Misereor in Verbindung mit der Projektstelle des Erzbistums Bamberg. Die Bilder sind in öffentlichen Räumen, Einrichtungen und in zahlreichen Geschäften des Einzelhandels an folgenden Terminen zu sehen:

* Senden vom 14. März bis 1. April (Übersicht) 
* in Thalfingen vom 7. April bis 21. April
* in Pfaffenhofen vom 25. April bis 13. Mai und
* in Weißenhorn vom 17. Mai bis 16. Juni

Wir umrahmen die Ausstellung mit über 20 Veranstaltungen in den einzelnen Orten. Mit diesem breiten Angebot leisten wir unseren Beitrag zu den aktuellen Auseinandersetzungen um Klimawandel, Fluchtursachen und Konsumverhalten. Wir wollen anregen über mögliche Veränderungen ins Gespräch zu kommen und freuen und auf viele neugierige MitbürgerInnen.

Das gesamte Rahmenprogramm stellen wir Ihnen als
pdf-download zur Verfügung. Die einzelnen Veranstaltungen finden Sie im  Veranstaltungskalender dieser Seite.

Weiter unten finden Sie noch weitere Infos zur Ausstellung und wir veröffentlichen hier auch aktuelle Pressemeldungen und sonstige Berichte.
Film über Ausstellung  

 

Infoflyer zur Ausstellung von Misereor 
Pressemeldungen und aktuelle Berichte: 
7. März 2019 Neu-Ulmer Zeitung:  Wie Senden den fairen Handel feiert 
14. März 2019: bewegende Eröffnungsrede von Barabara Schmidt, Misereor Bayern bei der Eröffnung in Senden
16. März 2019 Neu-Ulmer Zeitung: Karikaturen, die Konsum kritisch hinterfragen 
27. April 2019 Neu-Ulmer Zeitung: Kritische Karikaturen in Pfaffenhofen 
13. Mai 2019 Neu-Ulmer Zeitung: Tipps für ein Leben (fast) ohne Verpackungsmüll