Unser Team von KAB und Betriebsseelsorge besuchte am Nikolaustag die Fachklinik in Ichenhausen um für die dort tagtägliche Arbeit zu danken.

02

Zum Nikolaustag bekommt unsere Wertschätzungsaktion immer ein besonderes Gewand, denn die zu überreichenden Goldkugeln für die Mitarbeiter*Innen sind in gehäckelte Säckchen verpackt. Umso größer war den Kolleginnen und Kollegen in der deutschlandweit bekannten Rehaeinrichtung die Überraschung über unseren Besuch anzusehen. „Danke für Deine Arbeit – Sie ist (uns) Gold wert!“ lautete auch diesmal der Satz beim Zugehen auf die einzelnen Personen. Und wieder ernteten wir Lächeln über Lächeln und wurden mit der ein oder anderen persönlichen Bemerkung zu unserer Aktion beschenkt und berührt. 03Erneut durften wir erfahren, dass Anerkennung und Wertschätzung für die geleistete Arbeit nur wenig oder keinen Platz im Pflegealltag finden. Dank des örtlichen Betreibsrats, der uns eingeladen und sensationell untersützt hat, konnten wir ein klein wenig gegensteuern. Wir durften in einer Betriebsversammlung unsere Aktion kurz erklären und im Anschluss alle Stationen besuchen. Eine Erfahrung, die uns ermutigt auch im kommenden Jahr Einrichtungen zu besuchen um stellvertretend Wertschätzung auszusprechen; aber auch dazu anregt verstärkt mit PolitikerInnen und Menschen die mit unserer Bewegung in Verbindung stehen über die Verbesserung der Situation der Beschäftigten in der Pflege ins Gespräch zu kommen.
Herzliches Vergelt’s Gott an alle, die unsere Aktion stützen und begleiten.

01

05   04