Wappnen Sie sich gegen Stress….

Am Montag startet unser neuer Kurs: Resilienz ist erlernbar

wir haben noch wenige freie Plätze – Anmeldung ist auch kurzfristig noch möglich.

Lernen Sie die eigenen Ressourcen zu mobilisieren und Bewältigungsstrategien anzuwenden, um Kriesenzeiten besser zu bewältigen.


auch unsere Atemkurse können Ihnen dabei weiterhelfen – Informationen dazu finden Sie hier

Wie Rentnerin Christa rennt

Kabarett-Abend nimmt Rente unter die Lupe

Renntnerin Christa in Arbeitskleidung

Großen Anklang fand das Kabarett „Rentnermoritat“ im Saal des Katharinenhauses in Wullenstetten. Gut 60 Gäste durfte die KAB Witzighausen/Wullenstetten zu diesem vergnüglichen Abend mit der Wahl-Ulmerin Christa Mayerhofer begrüßen. Christa Mayerhofer erzählte als Ren(n)tnerin Christl auf humorvolle Art, aber auch provozierend, wie sie durch Flaschen sammeln, den Verkauf von Tempotaschentüchern an der Bushaltestelle, Food Diving und anderen kreativen Ideen  ihre kleine Rente aufstockt. Sie schimpfte über die Politiker, deren Diäten im Gegensatz zu den Renten regelmäßig gewaltig steigen und entwickelte auch ihre eigenen Ideen, wie die Altersarmut bekämpft werden könnte.

Sie brachte das Publikum mit ihren locker erzählten Geschichten rund um das Rentnerdasein nicht nur zum Lachen, sondern regte auch zum Nachdenken über das Rentensystem an.

Aufgelockert wurde das Programm durch Gesangeinlagen von Christl Mayerhofer, begleitet am Kontrabass von Frank Miller von der Gruppe „Die Untertoener“.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste fürs Kommen und für die großzügigen Spenden. Der Überschuss haben wir der Christlichen Arbeiterhilfe e. V., den Wohlfahrtsverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, gespendet. Diese Organisation unterstützt in Not geratene Mitmenschen in unserem Kreisverband Iller-Donau.

Wir freuen uns schon, Sie beim nächsten Mal wieder bei uns zu treffen

KAB Witzighausen/Wullenstetten

Rettet die Bienen

Am 31.1. startet das bayerische Volksbegehren Artenvielfalt. Der KAB Kreisverband bittet alle Mitglieder, Freunde, Förderer und Sympathisanten dieses Anliegen zu unterstützen…

Alle wichtigen Infos zum Volksbegehren finden Sie hier (Sie verlassen damit unsere Homepage – kommen Sie mal wieder vorbei)Logo-eintragen

Projekt-Treff: Menschlichkeit im Betrieb

Aufkleber_Mensch

Auch 2019 geht unser Projekt-Treff weiter

Seit 2018 gibt es im Weißenhorner Arbeitnehmerzentrum eine Projektgruppe, die sich mit dem Thema Menschlichkeit im Betrieb auseinander setzt. Ausgangspunkt bei allen Gesprächen sind jeweils die Erfahrungen aus der Praxis. Mit dabei waren bisher Kolleginnen und Kollegen aus der Industrie und aus dem Bereich der Pflege- und Erziehungsberufe. Erfahrungen aus anderen Branchen wären sicher eine zusätzliche Bereicherung.

 

Herzliche Einladung an alle:

Unser Projekt  „menschlicher Betrieb“  ist als offener Treff angelegt, den wir mehrmals  im Jahr im Arbeitnehmerzentrum Weißenhorn anbieten. Für diese Austausch- und Ideenbörse nehmen wir uns jeweils Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr und beginnen immer mit einer kleinen Brotzeit. Bewusst sind wir keine feste Gruppe – jede/r (neue) Interessierte darf gerne teilnehmen bzw. reinschnuppern und auch ohne Druck mal fehlen. Wünschenswert wäre jeweils eine kurze Anmeldung, damit wir uns nicht mit der Brotzeit verspekulieren.

menschl.Betrieb-einTraum

Folgende Termine sind für 2019 geplant:

4.April; 4.Juli; 17.Oktober

Für Fragen, Anregungen oder Anmeldungen (gerne auch vertraulich) stehen wir zur Verfügung.

Martina Berndt-Hoffmann, Betriebsseelsorgerin,Tel.: 07309/9290-312

Kai Kaiser, KAB-Sekretär, Tel.: 07309/9290-311

Infos zu den Ergebnissen unsere Treffs finden sich hier

KABarett-Abend: Rentnermoritat

Wir laden Sie ein

zu diesem besonderen Abend am 08. Februar 2019 um 19.00 Uhr 

und freuen uns auf Gäste aus nah und fern.

Kommen Sie zu unserem ca. 1 ½ -stündigen Kabarett-Abend mit der Wahl-Ulmerin, Christa Mayerhofer.
Die Rentnermoritat ist ein Bühnenstück für Rentner und solche, die es erst noch werden müssen.

Bild

Laut und leise, berührend und provozierend bringt die Kabarettistin die nicht rosigen Aussichten für Rentner auf den Punkt. Mit der Wirtschaft geht es steil bergauf in die Gewinnzonen, mit den Rentnern aber abwärts in das Tal der Altersarmut. Locker vom Hocker erzählt sie Geschichten rund um das Rentnerdasein und nimmt die Zuschauer mit auf die Zeitreise zur Rente.

Weitere Informationen zu Christa Mayerhofer finden Sie hier

Ein kurzer Einblick in ihr Programm: