Petition zur Münchner Sonntagsallianz: Sonntag muss Sonntag bleiben

sonntagsstuhl

Sonntag

Die Petition unsrer Münchner Sonntagsallianz hat am Freitag, den 15.09.2017 um
12.30 Uhr bereits 2 787 Unterzeichner/innen gefunden.

Diese Petition geht an die Chefs der Konzerne KAUFHOF und KARSTADT, die die Initiative „Selbstbestimmter Sonntag“ gegründet haben, mit dem Ziel, rund um die Uhr ihre Läden öffnen zu können.

Diese Ziele der Großkonzerne richten sich gegen unser Grundgesetz, das in Artikel 140 sagt: „Sonntage und Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt.“

Die Maßlosigkeit von KAUFHOF und KARSTADT richtet sich gegen den gemeinsam freien Sonntag und gegen die Kultur der Feste und Feiern, gegen die Möglichkeiten zum Ausspannen und Erholen in Familien und Gemeinschaften, letztlich gegen den Menschen und seine körperliche und seelische Gesundheit.

Sonntag muss Sonntag bleiben, denn „ohne Sonntag gibt es nur Werktage!“.

Und was wäre das für eine Welt, in der keine Ruhe und Stille mehr eintritt?

Papst Franziskus erklärte neulich: „Sonntag ist der Tag der Heilung der Beziehungen, der Beziehung zu mir selbst, der Beziehung zur Welt und der Beziehung zu Gott.“

Mögen die Konzerne erkennen, was sie hier an Schaden anrichten könnten.

Erwin Helmer
KAB Diözesanpräses
Leiter der Betriebsseelsorge
Weite Gasse 5
86150 Augsburg 

Telefon 0821 – 31 66 35 10
Mobil     0160 – 97 84 95 13

www.kab-augsburg.org

„Der Sabbat/Sonntag ist für den Menschen da.“  Markusevangelium 2,27

Bitte unterstützen Sie diese Petition hier mit Ihrer Unterschrift!

Herzlichen Dank!

Den Text der gesamten Petition finden Sie hier

KAB Senden: Führung Sonderausstellung „Lebensraum Erde“

Die KAB Senden bietet diese Führung zur Sonderausstellung „Lebensraum Erde“ im Museum der Brotkultur in Ulm an.

594x841

Diese ist nach dem Thema „Lebensstoff Wasser“ vom vergangenen Jahr die 2. Sonderausstellung zum Thema Nachhaltigkeit und Umgang mit den Ressourcen.

Anmeldung bei Hannelore Beck, Tel. 07307/5107

Die Führungskosten übernimmt die KAB Senden, der Eintritt ins Museum für Brotkultur beträgt 3,00 €

Mitglieder aus anderen Ortsverbänden und alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Die Führung beginnt um 15.00 Uhr,

In Senden bilden wir Fahrgemeinschaften um 14:15 Uhr beim Kirchenparkplatz St. Josef, oder mit dem Zug ab Bahnhof Senden um 14.11 Uhr

KAB Neu-Ulm: Tage der Begegnung Ulm/Neu-Ulm

Internationales Fest - Plakat

Die KAB Neu-Ulm lädt ein zu den verschiedenen Veranstaltungen der

Tage der Begegnung.

Eine Interkulturelle Veranstaltungsreihe vom 29.09. bis 22.10.2017

unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeister der Städte Ulm und Neu-Ulm

Unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ wird im Rahmen der Tage der Begegnung über Themen aus Kultur, Religion und Tradition, sowie Flucht, Migration und Zusammenleben in Ulm und Neu-Ulm berichtet und diskutiert.

Das abwechslungsreiche Programm der Tage der Begegnung Ulm/Neu-Ulm bietet Ihnen gute Gelegenheit zum Kennenlernen, Reflektieren und zu einem lebendigen Austausch. Dazu laden wir Sie herzlich ein und wünschen Ihnen viel Freude und viele interessante Begegnungen!

Das Gesamtprogramm finden Sie hier zum Download

Info zum Filmabend

Info zum Internationalen Fest

Können wir uns den Herausforderungen im Alltag und Beruf gelassener begegnen?

Ja – mit der Kraftquelle unseres Atems.

 

Wir laden Sie ein, zu einer Auszeit im Alltag: Durchatmen – zur inneren Ruhe finden.

Lernen Sie an diesem Tag mit einfachen Übungen im Sitzen, Stehen und Liegen diese Kraftquelle für sich zu nutzen.

Sie werden lebendiger, wacher und Verspannungen lösen sich.

Termin:  14. 10.2017  9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Anmeldung bis spätestens  29.09.2017 im KAB Sekretariat Weißenhorn,
Tel.: 07309/9290-310 oder
Mail: sekretariat@kab-illerdonau.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir freuen uns auf Sie

Stadtführung in Weißenhorn

Weißenhorner Frauengschichte(n)

unter diesem Motto startet am Freitag, den 06. Oktober 2017 eine Stadtführung
speziell für Frauen über Frauen.

Sie hören hier Wissenswertes über Frauen aus dem Hause Fugger, aus dem Kolonialwarengeschäft Krautheim oder der Mädchenfortbidlungsschule.

Es sind noch Plätze frei

 

Anmeldung bis spätestens  29.09.2017 im KAB Sekretariat Weißenhorn,
Tel.: 07309/9290-310 oder
Mail: sekretariat@kab-illerdonau.de

Weitere Informationen finden Sie  hier

Wir freuen uns auf Sie

Arbeitskreis Frauen KAB Iller-Donau