„Glänzende Aussichten“ in Weißenhorn

KAB-Kreisverband Iller-Donau zeigt ab 16.4. eine Karikaturenausstellung in Weißenhorn

Karikaturenausstellung Glaenzende Aussichten

Karikaturenausstellung Glaenzende Aussichten

„Glänzende Aussichten“ lautet der Titel einer Karikaturenausstellung, die die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) nach Weißenhorn holt. Bis Dienstag, 24. April werden die 99 Zeichnungen von 40 Karikaturisten im Foyer des Rathaussaals und in ausgesuchten Geschäften in der Innenstadt gezeigt. Die durch das Erzbistum Bamberg und Misereor ins Leben gerufene Ausstellung  zeigt kritische Originalzeichnungen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit. (mehr …)

KAB Witzighausen-Wullenstetten: Adam und Eva

Adam und Eva und die Schöpfungsgeschichte
– Was und Adam und Eva über den Anfang der Welt erzählen Pater1

 

Zu diesem Thema hat die KAB Witzighausen/Wullenstetten zu einem Abend mit Pater Timotheus Bosch, Prior in der Erzabtei St. Ottilien ins Katharinenhaus eingeladen. Rund 80 Interessierte folgten dieser Einladung.

Es wurde ein interessanter Abend. Pater Timotheus, der vor seinem Theologiestudium in Teilchenphysik promoviert hat, spannte den weiten Bogen vom Urknall bis heute. Er beleuchtete die Schöpfung aus naturwissenschaftlicher, biologischer und theologischer Sicht.

Als Einstieg gab es einen kurzen Einblick in die naturwissenschaftliche Entstehung der Erde vor über 13 Milliarden Jahren und die Evolutionstheorie.

UrknallDeutlich wurde, dass die Naturwissenschaft nicht alle Fragen beantworten kann, z.B. Was war der Grund des Anfangs? War der Anfang gut oder böse und war er Unfall oder Zufall?

Nach diesen wissenschaftlichen Informationen ging Pater Timotheus zu den biblischen Schöpfungsgeschichten in Genesis über. Diese reden nicht darüber, wie es zu dieser Welt gekommen ist, sondern wie diese Welt „eigentlich“ ist, wie der Mensch sie und sich in ihr sehen soll, so Pater Timotheus.

Zum Abschluss erläuterte er den Zuhörern, weshalb Theologie und Naturwissenschaft nicht voneinander lassen sollten: Sie sind nicht Wahl zwischen mythologieverdächtiger Schöpfungslehre und wissenschaftlich erhärteter Urknall- und Evolutionstheorie.

Sie sind eine gegenseitige Herausforderung, wissenschaftliche Erkenntnisse in ein theologisches Weltbild zu integrieren – hier ist eine Horizonterweiterung für die Naturwissenschaften möglich

Die Evolution ist ein Segen für die Theologie: in Gott, der ermöglicht statt zu machen.
In ein zusammenhängendes Weltbild gehörte beides: Naturwissenschaft und Theologie sind zwei Seiten derselben Medaille.

Anschließend wurde noch lebhaft über das Thema diskutiert.

Wir danken Pater Timotheus an dieser Stelle nochmals herzlich für diesen spannenden Abend.

KAB Senden 60plus: erste Radtour

KAB Senden 60plus

Liebe Radlerfreunde, herzliche Einladung zu unserer Radtour am Donnerstag den 26. April 2018, Start um 14:00 Uhr am alten Marktplatz am Kugelbrunnen.

Die erste Tour 1 ½ – 2 Stunden wird nicht allzu anstrengend, so dass jeder mitradeln kann. Was notwendig ist: genügend Luft unterm Sattel und natürlich mit Fahrradhelm. Bei Regen wird die Tour am 3. Mai nachgeholt. Gäste sind gerne willkommen. Mitfahrt auf eigene Verantwortung.

Team 60plus Info: Tel.: 4605

 

 

Donatus kommt!

Donatus_ 164 2-79a47e23Die KAB Iller-Donau holt den bekannten Zauberer DONATUS zu Auftritten nach Jettingen-Scheppach und Senden!

Mit Magie und Musik, Gags und Tricks vom Feinsten werden Sie hinters Licht geführt – garantiert schwindelFREI

Donatus  entführt uns in die Welt der Magie, bringt uns zum Lachen, animiert zum Mitmachen. Er zeigt verblüffende, feinsinnige Zauberkunst -aufgemischt mit guter Laune und mitreißenden Liedern.

Seit vielen Jahren begeistert  DONATUS  mit dem roten Knopf  (wie er auch genannt wird) mit außergewöhnlichen Auftritten. Gekonnt verbindet er verschiedene Bereiche der  Unterhaltungskunst zu einem ganz besonderen Erlebnis. Pfiffige, intelligente Unterhaltung mit der Magie des Staunens und der Musik des Lebens.Wenn Zauberkünstler & Liedermacher DONATUS Weinert die Bühne betritt, verändert sich die Atmosphäre im Saal spürbar wunderbar. Frohsinn, gute Laune, verblüffende Kunststücke, geheimnisvolle Requisiten und der sympathische Kontakt zum Publikum machen diese Auftritte, auch in der Programmvielfalt, zu einem besonderen Erlebnis.

Ein weiteres Steckenpferd ist für ihn die Zauberkunst für Kinder. Diese erfordert eine besondere Begabung und ein gutes Einfühlungsvermögen in die Welt der Kinder. Donatus Bühne
Kinder sagen, was sie sehen und fühlen – und zwar sofort!

Wir haben Donatus Weinert eingeladen zu Abendveranstaltungen in Jettingen-Scheppach und Senden

⇒ mit einem Klick auf den Ort erhalten Sie weitere Informationen dazu

 

Wir laden auch ganz bewusst über unsere Vereinsgrenzen hinaus ein –

alle Besucher sind herzlich Willkommen!

Außerdem schenkt die KAB-Iller-Donau Auftritte in einzelnen Kindergärten dieser Orte!

Wenn Sie mehr über Donatus erhahren möchten – besuchen Sie seine Hompage